Modellbau Johann Eberl
www.modellbau-jemb53.de

Wolf Ford WR1

Nr.167 - Wolf Ford WR1 Bj. 1976

Im Jahr 1976 gründete der kanadische Geschäftsmann Walter Wolf das Wolf Racing Team. Wolf baute einen talentierten Stab um sich auf. So waren mit dabei Harvey Postlethwaite als Konstrukteur, Peter Warr als Manager und von Williams oder Tyrrell abgeworbene Topmechanikern. Der WR1 war Navy-Blau und Gold lackiert, hatte eine kantige Karosserie und einen Ford Cosworth DFV-Motor mit einem Hewland-Sechsganggetriebe. Die Aufhängung wurde mit Doppelquerlenkern vorne und einem doppelten Radiusgestänge hinten gebildet, zusammengesetzt aus parallelen "I"-Lenkern für den unteren Bereich und einzelnen "I"-Lenkern im oberen Bereich. Diese waren leichter, kompakter und einfacher zu warten. Der Wolf WR1 des neu gebildeten Wolf Racing-Team , gefahren von Jody Scheckter, überraschte die Formel 1 von Beginn an mit seinem Debüt-Sieg beim GP von Argentinien. Mit dem Sieg in Monaco ( es war der 100.Sieg für Ford Cosworth in der F1 ) schrieb man WM - Geschichte. Am Ende der Saison war das Wolf Raicing Team bei der Konstrukteurs-WM an 4.Stelle. Jody Scheckter bei der Fahrer-WM landete sogar auf den 2. Platz.

Mein hier gezeigtes Modell ist der Wagen von Jody Scheckter  und ist im Maßstab 1:20. Der Bausatz ist von der Firma TAMIYA mit der Nr. 20006 aus dem Jahr 2002.















Verkaufspreis: 120,00 € oder Preisvorschlag
Alle meine hier im Online gezeigten Bilder dienen lediglich ihrer Orientierung.

 Solange sie die Bildrechte nicht erworben haben, dürfen Sie es lediglich fürLayoutzwecke einsetzten. Bearbeitung und Weiterveräußerung – insbesondereals Bestandteil einer Gestaltung ( Online oder Print ) – sind untersagt.Zuwiderhandlungen werden verfolgt und zur Anzeige gebracht.

Alle Rechte vorbehalten.

 www.modellbau-jemb53.de