Modellbau Johann Eberl
www.modellbau-jemb53.de

Lotus25 1962

Nr.158 - Lotus 25 Coventry Climax  Bj. 1962

Mit Beginn der Formel 1 - Geschichte im Jahre 1950 wurden die Formel 1 - Autos zahllosen innovativen Entwicklungen unterzogen., wie etwa dem Mittelmotor oder der Bodeneffekt-Technologie. Viele davon wurden vom Team Lotus ausgeführt das von dem genialen Antony Colin Bruce Chapman geleitet wurde. Vor allem Andern war die Erfindung des Monocoque-Chassis eine seiner epochalsten Schöpfungen. Es war im Jahr 1962, als das Team Lotus erstmalig in der Geschichte der Formel 1 mit seinem Lotus 25 unter Einsatz eines Chassis in Monocoque-Konstruktion antrat. Der Monocoque-Rahmen bestand aus dünnen Aluminiumplatten, hatte eine höhere Festigkeit und war leichter als die herkömmlichen Fachwerk-Rahmen. Der von der Fa. Coventry-Climax entwickelte 1,5 Liter V8 Zylinder-Motor war besonders zuverlässig. Mit Jim Clark am Steuer erziehlte man auf Anhieb in der Formel 1- Saison 1962 drei Siege. Am Schluß der Saison hatte man 7 Siege auf dem Konto, Jim Clark war Fahrer-Weltmeister geworden und in der Konstruktion erreichte man den 1. Platz. Das war der Beginn einer glanzvollen Formel 1 - Geschichte von Lotus.

Mein hier gezeigtes Modell ist der Wagen von Jim Clark und ist im Maßstab 1:20. Der Bausatz ist von der Firma TAMIYA mit der Nr. 20044 aus dem Jahr 1997.










Verkaufspreis: 100,00 €

Alle meine hier im Online gezeigten Bilder dienen lediglich ihrer Orientierung.

 

Solange sie die Bildrechte nicht erworben haben, dürfen Sie es lediglich für

Layoutzwecke einsetzten. Bearbeitung und Weiterveräußerung – insbesondere

als Bestandteil einer Gestaltung ( Online oder Print ) – sind untersagt.

Zuwiderhandlungen werden verfolgt und zur Anzeige gebracht.

Alle Rechte vorbehalten.

 www.modellbau-jemb53.de