Modellbau Johann Eberl
www.modellbau-jemb53.de

Jordan Mugen EJ10

Nr.055 - Jordan-Mugen-Honda EJ 10 Bj. 1999

Das Team des Iren Eddie Jordan beendete 1999 die erfolgreichste Saison seiner bis dato 9jährigen Formel 1 Teilnahme. Heinz-Harald Frentzen, schon in der Formel 3000 für Jordan tätig gewesen, bewies mit den Grand Prix Siegen in Monza und Magny Cours sowie seinen insgesamt 54 Punkten seine fahrerische Qualitäten. Der Erfolg des Vize-Weltmeisters von 1997 brachte ihm viel Respekt und Beliebtheit beim Publikum, dem Team mit 61 Punkten Rang 3 in der Konstrukteurswertung und Jordan schließlich den Sponsor Deutsche Post ein. Zudem lieferte der von der Honda Tochter Mugen präparierten V10 - Motor stets gute und zuverlässige Leistungen. Ausgehend von dieser Vorraussetzungen ging Jordan im Jahre 2000 mit hohen Erwartungen in die Saison, die allerdings weniger efolgreich verlief. Nach dem 3.und 4. Platz in Brasilien folgten Rennen, bei denen technische Mängel das Erreichen der Zielflagge mehrfach verhinderten. Zwar konnte der vielversprechende 2. Fahrer und Nachfolger von Damon Hill, Jarno Trulli, in Kanada und Frankreich punkten, auch Frentzen kam als 3. ins Ziel, die Probleme insbesondere mit dem neuen Getriebe erlaubten aber nur insgesamt Platz 6 für das Jordan - Team. Am Schluß wurde Frentzen 9. und Trulli 10 in der Fahrer-WM.

Mein hier gezeigtes Modell ist im Maßstab 1:24. Der Bausatz ist von der Firma REVELL mit der Nr. 07220-0389 aus dem Jahr 2000.



ein Bild


ein Bild


ein Bild



ein Bild

 


ein Bild

Seite am 27.06.2008 von jemb53 erstellt
verkauft!!


Alle meine hier im Online gezeigten Bilder dienen lediglich ihrer Orientierung.

 

Solange sie die Bildrechte nicht erworben haben, dürfen Sie es lediglich für

Layoutzwecke einsetzten. Bearbeitung und Weiterveräußerung – insbesondere

als Bestandteil einer Gestaltung ( Online oder Print ) – sind untersagt.

Zuwiderhandlungen werden verfolgt und zur Anzeige gebracht.

Alle Rechte vorbehalten.

 www.modellbau-jemb53.de